Berufs-Info-Messe 2019 in Salzburg

Das Sozialministeriumservice konnte auch heuer wieder auf der Berufs-Info Messe vom 21. bis 24. November 2019 im Ausstellungszentrum Salzburg umfangreiche und weiterführende Unterstützungsangebote präsentieren.

Stand des Sozialministeriumservice auf der BIM 2019


Berufs-Info-Messe als einmalige Gelegenheit

Mit rund 32.000 BesucherInnen stellt die Berufs-Info-Messe die größte Bildungsmesse in Westösterreich dar, und damit eine einmalige Gelegenheit, um die Angebotspalette des Sozialministeriumservice genau der Zielgruppe dieser Messe näher zu bringen: Jugendliche, welche an den Schnittstellen Schule/weiterführende Ausbildung/Beruf zusätzliche Unterstützung benötigen, deren Eltern, aber auch LehrerInnen und weitere MultiplikatorInnen.

Konkrete Beratung am Stand des Sozialministeriumservice

Im Vergleich zu den Vorjahren wurde die Tendenz zu individueller Beratung am Messestand sehr deutlich. Mit über 340 Beratungsgesprächen waren die MitarbeiterInnen von Jugendcoaching und von AusBildung bis 18 gefordert, konnten angesichts zumeist sehr konkreter Fragestellungen aber auch ganz konkrete Unterstützung und Lösungen anbieten.

Bewerbungsstrasse auf der Berufs-Info-Messe

Erstmalig wurde heuer auf der Berufs-Info-Messe eine "Bewerbungsstrasse" angeboten, eine Orientierungshilfe auf der Messe, um Jugendlichen einen optimalen Weg mit bester Unterstützung zu bieten. Das Sozialministeriumservice war dabei gleich mit zwei Angeboten vertreten: Ein Check der Bewerbungsunterlagen und professionelle Unterstützung durch MitarbeiterInnen des Jugendcoaching konnte so manche Hürden am Weg ins Berufsleben ebnen und die Karrierechancen der Jugendlichen erhöhen. Ein Photoshooting für ein gelungenes Bewerbungsfoto rundete dann die Bewerbungsmappe ab. Weitergehende Informationen und die Bewerbungsfotos konnten die Jugendlichen gleich auf einem USB-Stick vom Stand weg mitnehmen.

Trinkflaschen aus Glas

Nachhaltige give-aways

Zur Stärkung vor Ort, aber auch für den weiteren Bildungs- und Berufsweg wurden den beratungssuchenden Jugendlichen stylische und wiederverwendbare Trinkflaschen aus Glas mit alpinem Quellwasser mitgegeben.




Preisverleihung

Gewinnspiel

Eines der Highlights am Stand des Sozialministeriumservice stellte wieder das Gewinnspiel dar. Mit dem Lösungswort "Jugendcoaching" wurde nicht nur richtig ausgefüllt, sondern auch genau das passende Angebot genannt. Aus rund 1.000 TeilnehmerInnen wurde Frau Stefanie Schwab gezogen. Die 14-jährige aus Salzburg freute sich bei der nachfolgenden Übergabe des Preises durch die Landesstellenleiterin DSAin Annette Sombekke über ein neues iPhone.