Landesstellen des Sozialministeriumservice

Die Landesstellen des Sozialministeriumservice sind die regionale Anlaufstellen in den Bundesländern. Sie sind nah an den Menschen und setzen ihre Aufgaben mit Rücksicht auf die regionalen Besonderheiten um. Die Fachabteilungen der Landesstellen bieten eine Erstberatung zu den Leistungen des Sozialministeriumservice an. Auch alle Anträge können hier gestellt werden.

Schwerpunkte

Berufliche und gesellschaftliche Inklusion von Menschen mit Behinderung

Diese Aufgabe wird, je nach Größe der Landesstelle, in einer oder mehren Fachabteilungen vollzogen. Dabei wird / werden unter anderem

  • der Grad der Behinderung festgestellt
  • Kündigungs- und Schlichtungsverfahren abgehalten
  • Individualförderungen gewährt
  • Projektförderungen zur Unterstützung von Jugendlichen aber auch älteren Dienstnehmern und Dienstnehmerinnen sowie Dienstgebern und Dienstgeberinnen abgewickelt
  • Behindertenpässe, Parkausweise und Gratis-Vignetten ausgestellt
  • Zuschüsse aus dem Unterstützungsfonds für Menschen mit Behinderungen ausbezahlt
In einigen Landesstellen werden spezielle Beratungsleistungen im Rahmen der Beratung und Diagnostik für Kinder und Jugendliche, der Hilfsmittelberatung und dem offenen Kundenempfang angeboten. Informationen diesbezüglich erhalten Sie direkt bei den Landesstellen. 

Sozialentschädigung und Pflegeunterstützungen

Diese Leistungen umfassen:
  • Gewährung von Renten und Entschädigungen und
  • Unterstützung pflegender Angehöriger
  • die Förderung der 24-Stunden-Betreuung
  • und das Pflegekarenzgeld

Geschäftsbereiche

Die Landesstellenleitungen

Sie führen die laufenden Geschäfte, vertreten die Landesstelle nach außen, und koordinieren die Maßnahmen der Landesstelle mit  Gebietskörperschaften, Interessenvertretungen und anderen regionalen Einrichtungen.

Regionale arbeitsmarktpolitische Programme für Menschen mit Behinderung werden von den Landesstellen eigenständig erarbeitet und umgesetzt. Wenn im jeweiligen Bundesland ein Integrativer Betrieb vorhanden ist, sind die Landesstellenleiter und Landesstellenleiterinnen in seinem Aufsichtsrat vertreten.

Die Dienst- und Fachaufsicht gegenüber allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist ebenfalls Aufgabe der Landesstellenleitung.

Die Zentralleistungen

Zu den Aufgaben der Zentralleistungen in den Bundessländern zählen:
  • Personal-, Budget- und Wirtschaftsangelegenheiten, Personalausbildung und Organisationsentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Statistik und Datenschutz, Controlling
  • EDV-Landesstellenbetreuung

Ärztliche Dienste

Unterstützt durch ihre Büros, erstellen die ärztlichen Dienste medizinische Sachverständigengutachten in allen Fachbereichen des Sozialministeriumservice oder auch für das Finanzamt.

Weitere Inhalte zum Thema

Begünstigte Behinderte

Begünstigte Behinderte im Sinne dieses Bundesgesetzes sind österreichische Staatsbürger und Staatsbürgerinnen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 %. Weiterlesen ›

Erhöhter Kündigungsschutz

Das Behinderteneinstellungsgesetz sieht einen erhöhten Kündigungsschutz für Menschen mit Behinderung vor.  Weiterlesen ›

Abgaben- und Steuervorteile für Unternehmen

Arbeitslöhne von begünstigten Behinderten, die gemäß des Behinderteneinstellungsgesetzes beschäftigt werden, gehören nicht in die Bemessungsgrundlage der Summe der Arbeitslöhne. Weiterlesen ›

Projektförderung

Eine Vielzahl an Unterstützungsleistungen für Menschen mit Assistenzbedarf wird in Form von vom Sozialministeriumservice finanzierten Arbeitsmarktprojekten angeboten. Weiterlesen ›

Behindertenpass und Parkausweise

Alle Informationen zu den Voraussetzungen für die Ausstellung, den Erhalt der Ausweise sowie deren Verlängerung, finden Sie auf folgenden Seiten:  Weiterlesen ›

Finanzielle Unterstützung

Menschen mit Behinderung und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen können eine Vielzahl an finanziellen Unterstützungen und Vorteilen in Anspruch nehmen. Weiterlesen ›

Sozialentschädigungen

Im Rahmen der Sozialentschädigung werden Schäden abgegolten, die Personen im Zusammenhang mit Maßnahmen des Staates (z.B. die allgemeine Wehrpflicht), erlitten haben. Weiterlesen ›